Style Sampler

Layout Style

Patterns for Boxed Mode

Backgrounds for Boxed Mode

All fields are required.

Close Appointment form

Informationen zu klinischen Audits

Ab dem Januar 2020 werden in der Schweiz sogenannte «Klinische Audits» in der Nuklearmedizin durchgeführt. Die Rechtsgrundlage dazu ist in der Strahlenschutzverordnung (StSV) festgehalten (StSV, Artikel 41): «Zweck der klinischen Audits ist es, sicherzustellen, dass medizinische Expositionen nach dem Stand von Wissenschaft und Technik gerechtfertigt und optimiert sind und sich die Qualität und das Ergebnis der Patientenversorgung kontinuierlich verbessern».
Im Vordergrund steht die systematische Überprüfung der patienten- und der personalbezogenen Prozesse von Verfahren mit ionisierender Strahlung in Diagnostik und Therapie und deren Vergleich mit dem Stand von Wissenschaft und Technik.

Grundlage des Evaluationsprozesses ist ein Qualitätshandbuch. Eine Empfehlung für ein Qualitätshandbuch finden Sie hier:

Generelles Thema : Onkologisches PET/CT mit Fokus auf Patientenpfad, Indikationen und Prozessen

Genereller Inhalt des Audits :

  • Infrastruktur der Abteilung (Team/Zuständigkeiten, Qualifikationen, Teaching/Ausbildung, SOP, Qualitätshandbuch, CIRS etc.)
  • Zuweisungen, Indikationen, Guidelines
  • Patienteninformation
  • Workflow (Handling Radiopharmazeutika, Protokolle, Dokumentation etc.)
  • Befundung

Zeitplan :

  • Reguläre Audits Beginn 2020
  • Auditzyklus von 5 Jahren

Kosten :

  • zwischen CHF 6’000 und CHF 8’200 pro Audit

Vorgabe:

  • Qualitätshandbuch erforderlich ab 2020 (eine Empfehlung zur Erstellung eines Qualitätshandbuchs ist weiter oben auf dieser Webseite aufgeschaltet)

Auswahl der Zentren:

  • Die Auswahl der Zentren erfolgt nach dem Zufallsprinzip
  • Zentren, die vor 2020 an einem freiwilligen Audit teilgenommen haben, werden im aktuellen Zyklus nicht überprüft, müssen aber einen Bericht über erfolgte Änderungen im Betrieb schriftlich Rechenschaft ablegen.

Vertreter Nuklearmedizin (SGNM) im Steuerungskomitee:

Mitglieder der Fachkommission :

  • Herr Dr. med. Joachim Müller, Präsident
  • Herr Goldmann Remo
  • Herr Dr. rer. nat. Michael Hentschel
  • Herr Dr. rer. nat. Thiago Lima
  • Herr Prof. Dr. med. Klaus Strobel
  • Herr Trimpin Bastian

Auditoren SGNM :

  • Herr PD Dr. med. Michael Wissmeyer
  • Herr Dr. med. Renaud Guignard

Nuklearmediziner

Dr. Joachim Müller

(Leitung)
St. Gallen
E-Mail

PD Dr. Michael Wissmeyer

(Stv. Leitung)
UniversitätsSpital Zürich, Klinik für Nuklearmedizin
E-Mail

Dr. Renaud Guignard

(Nuklearmediziner)
Meyrin
E-Mail

Prof. Dr. Klaus Strobel

(Nuklearmediziner)
Luzerner Kantonsspital, Co-Chefarzt Radiologie und Nuklearmedizin
E-Mail

MTRA (Medizinisch-technische Radiologie)

Mirjam Bachmann

(MTRA)
Luzern
E-Mail

Remo Goldmann

(MTRA)
Winterthur
E-Mail

Didier Maillard

(MTRA)
Fribourg
E-Mail

Bastian Trimpin

(MTRA)
Basel
E-Mail

Medizinphysiker

Dr. Michael Hentschel

(Medizinphysiker)
Bern
E-Mail

Dr. Roman Menz

(Medizinphysiker)
Basel
E-Mail

Silvano Gnesin

(Medizinphysiker)
Lausanne
E-Mail

Thiago Lima

(Medizinphysiker)
Genf, Aarau
E-Mail